Diskussion mit Gusenbauer als Hauptpreis für SchülerInnen

16. Juli 2007, 10:50
posten

2a der Hauptschule Lauterach gewann Wettbewerb der "Vorarlberger Nachrichten" zum Thema "Schüler entdecken die Europäische Union"

Wien - Bundeskanzler Alfred Gusenbauer hat kürzlich seine Rolle als Hauptpreis wahrgenommen. Er erhielt Besuch von Schülern der 2a der Hauptschule Lauterach in Vorarlberg, die mit einem Artikel über Schweden einen Schreibwettbewerb der "Vorarlberger Nachrichten" gewonnen hatten. "Schüler entdecken die EU" hatte das Thema gelautet, zu gewinnen war ein Besuch am Ballhausplatz inklusive Diskussion mit dem Kanzler.

Mit hartnäckiger Interviewtechnik konnten sie auch in Gegenwart des Kanzlers punkten: "Waren Sie gut in der Schule?" - eine Frage, die laut Gusenbauers Sprecher Stefan Pöttler wohl eindeutig zu beantworten ist, meinte dieser gegenüber der APA. Ob die Arbeit als Bundeskanzler stressig sei? Der Tag sei natürlich gefüllt, soll der Kanzler gesagt haben, allerdings auch interessant, spannend, was viel Spaß mache. Bestätigt wollten die Schüler auch wissen, ob Gusenbauer wirklich schon immer Bundeskanzler werden wollte. "Ich wollte schon immer Politiker sein", antwortete dieser - und da sei Kanzler eben das höchste, was man erreichen könne. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Gusenbauer als Hauptpreis. Vorarlberger Schüler besuchten Kanzler am Ballhausplatz.

Share if you care.