Ericsson hält bereits 70 Prozent an Digitalsender Tandberg TV

21. März 2007, 10:29
posten

Bis Freitagnachmittag muss Ericsson 90 Prozent halten, damit Übernahme nicht scheitert

Der schwedische Telekom-Ausrüster Ericsson hat nach seinem Übernahmeangebot für Tandberg Television bisher 70 Prozent an dem norwegischen Digitalsender unter seine Kontrolle gebracht. Damit das Offert im Wert von rund einer Milliarde Euro bindend wird, muss Ericsson bis Freitagnachmittag mindestens 90 Prozent der Tandberg-Aktien halten.

Die Übernahme könnte damit noch scheitern, wie Ericsson am Mittwoch weiter mitteilte. Das Unternehmen will daher kurz nach Ablauf der Angebotsfrist mitteilen, ob das 90-Prozent-Ziel erreicht wurde. "Falls nicht, wird Ericsson entscheiden, ob das Angebot zurückgezogen oder die 90-Prozent-Bedingung aufgegeben wird", teilte die Firma mit.

Ericsson will mit dem Zukauf in Norwegen die eigene Internet-Fernsehsparte ausbauen. Die Führung von Tandberg TV hat ihren Aktionären das Übernahmeangebot empfohlen. Das reine Bar-Offert über gut eine Milliarde Euro sei dem Konkurrenzgebot der US-Gruppe Arris klar vorzuziehen. Arris bietet rund zehn Prozent weniger als Ericsson.(APA/Reuters)

Share if you care.