Yoga gegen Wutausbrüche

22. März 2007, 17:49
2 Postings

Naomi Campbell besucht Anti-Aggressions-Kurse

New York - Das Super-Model Naomi Campbell sieht sich auf gutem Wege, ihr bekanntes heißblütiges Temperament endlich unter Kontrolle zu bringen. Ihre Yoga-Kurse und das Anti-Aggressions-Training helfen ihr dabei, sagte die 36-Jährige in einem Interview der "New York Daily News". Sie versuche, in ihrem Inneren "an einem friedlichen Ort zu ruhen".

Campbell war nach ihrer jüngsten Wutattacke auf eine Haushälterin von einem New Yorker Gericht zu den Anti-Aggressions-Kursen verdonnert worden. Außerdem muss sie fünf Tage lang gemeinnützige Arbeit ableisten. Dazu wird sie ab dem 19. März unter anderem den Fußboden eines Lagerhauses der New Yorker Stadtreinigung putzen.

Das aus Jamaika stammende Model erklärte, sie sei auf diese Art von Arbeit durch ihre Herkunft gut vorbereitet. Als kleines Mädchen habe sie selbst nach der Schule ihre Unterwäsche und Socken waschen, den Tisch aufräumen und Staub saugen müssen.

Campbell kündigte ferner an, die Jeans und Stiefel, die sie während der gemeinnützigen Arbeit tragen wird, zu Gunsten eines wohltätigen Zweckes versteigern zu wollen. Das Geld solle an die nach dem früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela benannte Kinderstiftung gehen.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Naomi Campbell

Share if you care.