Fast ein Drittel hat schon gewählt

19. März 2007, 19:12
posten

Zentrumspartei von Premier Vanhanen setzt sich laut Umfrage etwas ab

Helsinki - Fast ein Drittel der wahlberechtigten Finnen (29,2 Prozent) haben die Möglichkeit der Stimmabgabe im Voraus bereits genützt. Nach Angabe finnischen Wahlbehörde gaben rund 1,2 Millionen Menschen für die am kommenden Sonntag (18.3) stattfindende Parlamentswahl in dem nordeuropäischen Land bereits ihre Stimme ab.

Damit übertrifft die Anzahl der im Voraus abgegebenen Stimmen sowohl jene von 2003 - damals waren es 25,5 Prozent - als auch jene von 1999, als mit knapp 27 Prozent der bisherige Rekord an Vorausstimmen verzeichnet wurde. Die Frauen übertrafen ihre männlichen Wählerkollegen dabei an Urneneifer: Während 32 Prozent der weiblichen Wahlberechtigten in den vergangenen zehn Tagen schon wählen gingen, waren es bei den Männern nur 27 Prozent.

Finnland wählt zum 35. Mal seit den ersten allgemeinen demokratischen Wahlen im Jahr 1907 ein neues Parlament. Laut einer am Dienstagabend veröffentlichten Umfrage führt wenige Tage vor der Wahl die gemäßigt-konservative Zentrumspartei von Ministerpräsident Matti Vanhanen (24,1 Prozent) vor ihrem bisherigen Koalitionspartner, den Sozialdemokraten, die auf 22,8 Prozent kamen. Relativ knapp dahinter mit 21,1 Prozent rangiert die ebenfalls an die Regierung strebende konservative Sammlungspartei. (APA)

Share if you care.