Van Bommel fehlt Bayern gegen Milan

21. März 2007, 14:57
14 Postings

UEFA sperrte den Niederländer nach seinem Ausschluss gegen Real für zwei Spiele - Münchner legen Berufung ein

München - Ohne Mark van Bommel muss der Bayern München die Viertelfinal-Spiele der Champions League gegen den AC Milan bestreiten. Nach einem UEFA-Beschluss ist der Mittelfeldspieler sowohl im Hin- als auch im Rückspiel gesperrt.

Die Partie in Mailand verpasst van Bommel wegen der Gelb-Roten Karte, die er sich im Achtelfinal-Rückspiel gegen Real Madrid eingehandelt hatte. Zudem sprach die UEFA eine weitere Ein-Spiel-Sperre aus, da der Niederländer in der Partie auf Bewährung gespielt hatte. Diese war wegen einer unangebrachten Geste gegen das Publikum beim Torjubel beim Hinspiel in Madrid verhängt worden.

Die Bayern legten umgehend Berufung gegen die Sperre ein. "Wir sind mehr als verwundert über dieses Urteil", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Bei dem Vergehen des Mittelfeldspielers im Rückspiel gegen Madrid habe es sich um zwei Gelbe Karten und nicht um einen Platzverweis gehandelt. "Warum er deshalb gegen eine Bewährungsstrafe verstoßen haben soll, ist uns unklar", fand Rummenigge. (APA/dpa)

Share if you care.