Betrunkene parkte Auto mit Kind auf Autobahn

14. März 2007, 22:47
7 Postings

Frau stellte Wagen nachts auf Hauptfahrbahn ab - Zweijähriger auf Rücksitz - Leicht verletzt

Neumünster - Eine betrunkene Frau in der Nacht auf Dienstag auf der Autobahn bei Neumünster auf dem Hauptfahrstreifen an. Sie stieg aus und ging um das Auto herum, um nach dem zweijährigen Kind auf dem Rücksitz zu schauen.

Der Fahrer eines Sattelzuges erkannte das stehende Auto in der Dunkelheit zu spät und fuhr auf. Wie durch ein Wunder wurden Mutter und Kind nur leicht verletzt, sie konnten nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden, wie die Polizei Neumünster mitteilte. Noch am Unfallort stellten die Beamten bei der Mutter Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,76 Promille. Die Frau musste ihren Führerschein abgeben. Ihr Auto wurde zum Totalschaden. Die Autobahn war stundenlang gesperrt. (APA/AP)

Share if you care.