Japanisches Flugzeug notgelandet

16. März 2007, 11:52
11 Postings

Flugzeug mit 60 Personen ohne vorderes Fahrwerk in Japan notgelandet - Niemand verletzt - Mit Video

Tokio - In Japan ist die Notlandung eines Passagierflugzeugs mit 60 Menschen an Bord geglückt, dessen vorderes Fahrwerk nicht ausgefahren werden konnte. Der Fernsehsender NHK zeigte am Dienstag Bilder von der Landung der Maschine der Fluglinie All Nippon Airways (ANA) auf dem Flughafen Kochi. Demnach wurde niemand verletzt.

Die Besatzung hatte mit der Unglücksmaschine einige Zeit über dem Flughafen Schleifen geflogen, während unten vorsorglich Rettungsteams auffuhren. Nur mit den ausgefahrenen Hinterrädern setzte der Pilot dann zur Notlandung an. Die Turboprop-Maschine vom Typ Bombardier DHC-8 schlitterte mit der Nase unter Funkenflug über die Piste, bis sie glücklich zum Stehen kam. Rettungskräfte eilten herbei und sprühten Schaum auf die Maschine.

Der Grund des Versagens des vorderen Fahrwerks war zunächst unbekannt. Die Maschine war mit 56 Passagieren und vier Besatzungsmitgliedern auf der Inlandsverbindung von Itami in der Provinz Osaka nach Kochi auf der Insel Shikoku unterwegs.(APA/AFP/dpa/AP)

Share if you care.