USA skeptisch zu Ahmadinejad-Rede vor Sicherheitsrat

15. März 2007, 16:38
14 Postings

Irans Präsident will UN persönlich Atomprogramm darlegen

Washington - Die USA haben skeptisch auf den Wunsch des iranischen Präsidenten Mahmoud Ahmadinejad reagiert, sein Land persönlich im UN-Sicherheitsrat zu verteidigen. "Es geht hier nicht darum, dem Iran das Recht auf ein ziviles Atomprogramm abzusprechen", sagte Tom Casey, Sprecher des US-Außenministeriums am Montag. "Es geht vielmehr darum, auf die Sorgen der internationalen Gemeinschaft wegen dieses Atomprogramms einzugehen und auf das Streben nach Atomwaffen."

Ahmadinejad hat staatlichen Medien zufolge angekündigt, für das iranische Recht auf ein ziviles Atomprogramm persönlich vor dem mächtigsten UN-Gremium eintreten zu wollen. Der Sicherheitsrat diskutiert derzeit über weitere Sanktionen gegen den Iran, weil er in dem Streit nicht einlenkt. Die Internationale Atomenergiebehörde hat zuletzt bekräftigt, sie könne dem iranischen Programm keine ausschließlich friedlichen Ziele bescheinigen. (APA/Reuters)

Share if you care.