Rätsel um "glorreiche Sieben" teilweise gelöst

13. März 2007, 18:24
14 Postings

Ein Objekt unter Meteoritenverdacht, ein Ferkel mit drei Augen und Licht in stellare Explosionen

Bild 1 von 18

Nachwuchs

Thailand feiert ein neu geborenes 100-Kilogramm-Baby - den ersten Elefanten, der in dem Land nach künstlicher Befruchtung geboren wurde. Das Elefantenschutzzentrum in Lampang wolle durch künstliche Befruchtung unter anderem den Gen-Pool der thailändischen Elefanten vergrößern. Die Stiftung "Freunde des thailändischen Elefanten" war nicht begeistert. Sie befürchtet, dass künftig in der Wildnis geborene Elefanten als "künstlich gezeugt" deklariert werden könnten, um eine Ausfuhrgenehmigung zu erhalten.

Share if you care.