Elf von "100 besten Plakaten" sind aus Österreich

20. März 2007, 13:42
2 Postings

Die Ergebnisse des Wettbewerbs werden ab Sommer in Ausstellungen, im Internet und in einem Buch präsentiert

Wien - Elf österreichische Plakat-Designer zählten heuer zu den Gewinnern des zum sechsten Mal veranstalteten Wettbewerbs "100 beste Plakate 06 - Deutschland Österreich Schweiz". Anfang März selektierten internationale Juroren aus mehr als 1.500 Einzelplakaten die besten 100 Entwürfe, die als gleichberechtigte Gewinner gelten. Die Ergebnisse werden ab Sommer in Ausstellungen, im Internet und in einem Buch präsentiert.

Zu den österreichischen Siegern zählten unter anderem zwei Plakate der Museumsquartierkampagne 2006 von "Büro X". Die Agentur konnte sich heuer mit ihren Sujets "Lesung" und "Entführung", nach 2001 und 2002 bereits das dritte Mal durchsetzen. Neben den elf heimischen Gewinner kamen 52 aus Deutschland und 37 aus der Schweiz. Am Wettbewerb teilgenommen haben sowohl professionelle Gestalter, Grafik-Büros, Werbeagenturen als auch Studenten.

Die Ergebnisse des diesjährigen Wettbewerbs werden Mitte Juni 2007 im Internet und in Form eines Buches zu begutachten sein. Zur gleichen Zeit werden die Originale in Berlin, anschließend Luzern und Wien ausgestellt sein. In Wien ist die Schau im Museum für angewandte Kunst (MAK) vom 21. November bis 9. Dezember zu sehen. (APA)

Share if you care.