WestLB und ClickandBuy starten europaweites Zahlungsverkehrsprojekt

20. März 2007, 15:45
posten

Kosten für europaweit tätige Unternehmen sollen gesenkt werden

Die Düsseldorfer WestLB startet gemeinsam mit dem Schweizer Internet-Bezahlsystemanbieter ClickandBuy ein Pilotprojekt zum einheitlichen Zahlungsverkehr in Europa. Ziel sei es, die Kosten für europaweit tätige Unternehmen zu senken, teilte die WestLB am Montag in Düsseldorf mit.

Die beiden Unternehmen wollen mit ihrem Projekt, das das erste seiner Art sei, sofort an den Start gehen. Der europäisch einheitliche Zahlungsverkehrsraum (SEPA) gilt wahrscheinlich ab 2008.

Alle bargeldlosen, inländischen und grenzüberschreitenden Zahlungen sollen dann auf neue Standards umgestellt werden, was die Gebühren noch weiter senken soll. Bisher müssen Unternehmen und Privatpersonen in jedem EU-Mitgliedsland andere Rechtsvorschriften beachten. Dennoch sind die Kosten für Überweisungen in den vergangenen Jahren deutlich gesunken: Während eine grenzüberschreitende Überweisung von 100 Euro vor sechs Jahren im Schnitt noch rund 24 Euro kostete, fallen heute gerade noch 2,50 Euro an.

ClickandBuy nutzen der WestLB zufolge rund 7.000 Anbieter im Internet zur Zahlungsabwicklung. Fast acht Millionen Kunden bezahlen mit ClickandBuy.(APA/Reuters)

Share if you care.