Frauen-Dialekt-Poetry-Slam in Wien

19. März 2007, 12:31
posten

Wettstreit unter dem Motto "Wos host gsogt...?": Mieze Medusa tritt gegen und mit El Awadalla an

Wien - Kurze Zeit nach dem Internationalen Frauentag geht in Rudolfsheim-Fünfhaus ein kulturelles Ereignis der besonderen Art über die Bühne. Die ideenreichen Mitglieder des Kulturvereins "Tschocherl" organisieren am Dienstag, 13. März, einen offenen Wettbewerb für Bühnen- und Performance-Poesie mit der einprägsamen Bezeichnung "Frauen-Dialekt-Poetry-Slam". Nach dem nicht ganz unbescheidenen Dafürhalten der Veranstalter wird ab 20 Uhr der "weltweit erste und einzige" derartige Wettstreit stattfinden.

"Wos host gsogt...?"

Die Bezirksvorstehung Rudolfsheim-Fünfhaus unterstützt die Veranstaltung. Neben anderen Musikerinnen nehmen Mieze Medusa (Siegerin beim "Protestsong-Contest") und El Awadalla ("Millionenshow"-Gewinnerin) an dem literarischen Disput teil. Die dichterische Auseinandersetzung wird im Rahmen der Reihe "wos host gsogt...?" abgewickelt. Als Moderator agiert Günther Tschif Windisch. (red)

Link

Frauen-Dialekt-Poetry-Slam
im Vereinslokal in Wien 15., Wurmsergasse 42.
Einlass: ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Gäste werden um Buffet-Spenden (5 Euro) gebeten.

Auskunft und Anmeldung unter Tel. 0699/192 47 264.
Share if you care.