Columbus: 23 Agenturen mit 66 Kampagnen auf der Shortlist

18. April 2007, 15:56
posten

Neuer Rekord bei den Einreichungen - Verleihung des Direct Marketing-Preises am 19. April im Wiener Museumsquartier - Shortlist als Download

Der Österreichische Direkt Marketing Verband zeichnet jedes Jahr die dialogstärksten Kampagnen des Landes mit dem Columbus aus. Mit 55 einreichenden Agenturen und 289 Kampagnen, das entspricht einem Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr, wurde ein neuer Rekord erzielt. Zuwächse wurden besonders in den Kategorien Automotive, D-A-CH, Konsumgüter, Pharma, Telekommunikation sowie in den Zusatzkategorien Intermediate gemessen.

Louisa Böhringer, DMVÖ-Geschäftsführerin: "Das Columbus Syndrom zeigt seine Wirkung: Wir haben dieses Jahr einen Rekord an Einreichungen. Noch dazu ist das Niveau der Kampagnen in allen Kategorien außergewöhnlich hoch. Das macht es für die Jury besonders schwer, die Besten der Besten auszuwählen."

Die Fachjury tagte am 24. Februar 2007 in der Wirtschaftskammer Österreich sowie am 27. Februar 2007 am Wifi Wien. Insgesamt 92 Juroren nominierten 66 Kampagnen für die Shortlist, doch nur 31 Preise werden beim Finale am 19. April vergeben. "Beurteilt wurden", so Louisa Böhringer, "eine kreative Strategie, ein durchgängiges Konzept sowie eine qualitativ hochwertige Umsetzung. Kurzum: auf den gelungenen Mix aus Effizienz und Kreativität kommt es an."

23 Agenturen auf der Shortlist

In die Vorauswahl der 55 angetretenen Agenturen haben es 23 auf die Shortlist geschafft. Wer aber tatsächlich den Columbus in Gold, Silber oder Bronze mit nach Hause nimmt, wird erst bei der Verleihung des Columbus am 19. April 2007 in der Halle E des Wiener Museumsquartiers verraten. (red)

Share if you care.