KTM Power Sports AG verstärkt Vorstandsebene

27. März 2007, 14:47
posten

Die Höchstzahl der Vorstandsmitglieder wurde von drei auf fünf Personen erhöht, vorerst wurde Vorstand von zwei auf vier Personen verstärkt

Linz - Der börsenotierte oberösterreichische Motorradhersteller KTM Power Sports hat im Zuge der Verschmelzung mit der operativen KTM Group GmbH die Höchstzahl der Vorstandsmitglieder von drei auf fünf Personen erhöht, vorerst ist der Vorstand von zwei auf vier Personen verstärkt worden. Der Firmensitz wird von Wels nach Mattighofen verlegt. Das wurde in der außerordentlichen Hauptversammlung der Gesellschaft am Wochenende beschlossen.

KTM vereinfacht wie berichtet die Firmenstruktur und verschmilzt die KTM Group GmbH mit der KTM Power Sports AG als aufnehmende Gesellschaft. In der Hauptversammlung legte der bisherige Finanzvorstand Rudolf Knünz seine Verstandsfunktion nieder und wurde in den Aufsichtsrat gewählt. In der anschließenden Aufsichtsratssitzung der KTM Power Sports AG wurde er zum Vorsitzenden gewählt.

Neuer Vorstand auf fünf Jahre bestellt

Der neue Vorstand wurde auf fünf Jahre bestellt. Stefan Pierer bleibt Vorstandsvorsitzender. Die Neuzugänge Harald Plöckinger, Hubert Trunkenpolz und Patrick Prügger waren zuletzt Vorstandsmitglieder der operativen Tochtergesellschaft KTM-Sportmotorcycle AG und werden für ihre bisherigen Geschäftsbereiche nun auch in der börsenotierten Gesellschaft zuständig sein: Plöckinger, ehemaliger Leiter der strategischen Planung und Geschäftsführer der Firma Bombardier/Rotax in Gunskirchen in Oberösterreich, ist seit 2004 als Vorstand für Entwicklung, Einkauf und Produktion in der KTM-Sportmotorcycle AG tätig. Patrick Prügger leitet seit 2005 den Vorstandsbereich für Finanzen, Recht und Personal im Unternehmen. Hubert Trunkenpolz ist seit 1992 für die Cross-Gruppe tätig und seit 2004 Vorstand für Vertrieb und Marketing der KTM-Sportmotorcycle AG. (APA)

Share if you care.