Denial-of-Service-Attacken auf veröffentliche CIA-Daten

28. Juli 2000, 13:03

"Chaos Computer Club" bietet einen Spiegel des Berichts an

Cryptome.org, auf der seit Samstag ein Geheimbericht - mit Informationen zu Personalkosten und -entwicklung, Plänen zum Infiltrieren von fünf "hard target"-Staaten und über die Zusammenarbeit mit dem japanischen Geheimdienst - des CIA öffentlich zugänglich ist, wurde am Montag Opfer von Denial-of-Service-Attacken. Mittlerweile ist die Site wieder problemlos zu erreichen.

Das FBI hatte den Betreiber der Seite zuvor angeblich aufgefordert, die Daten aus dem Netz zu nehmen.

Die Webseite wird vom New Yorker Architekten John Young unterhalten, der seit 1994 immer wieder Geheimdienstdokumente veröffentlicht hat.

Der deutsche "Chaos Computer Club" bietet auf seiner Homepage einen Spiegel des Berichts an. (red)

Share if you care.