Hirscher holte Slalom-Silber

11. März 2007, 17:47
posten

Salzburger nach seinem Triumph im Riesentorlauf wieder am Stockerl - Gold an Slowenen Skube

Flachau - Der Salzburger Marcel Hirscher hat am Samstag bei den alpinen Ski-Junioren-Weltmeisterschaften Slalom-Silber erobert. Einen Tag nach seinem Triumph im Riesentorlauf musste sich der 18-jährige Hotelfachschüler in Flachau lediglich dem Slowenen Matic Skube geschlagen geben. Rang drei ging an den Schweizer Beat Feuz, der damit nach Gold in der Abfahrt auch in der Kombination gewann.

Am Sonntag sind der Damen-Slalom und der Herren-Super-G geplant, beide Bewerbe sollen auf Grund der schlechten Witterungsverhältnisse (Schnee und Regen) so früh wie möglich durchgebracht werden. Angestrebte Starzeiten sind 8:30 und 10:45 Uhr (Damen-Slalom) sowie 9:00 Uhr (Herren-Super-G).

Hirscher, der 0,11 Sekunden hinter Sieger Skube landete, war nach seiner zweiten Medaille innerhalb von nur 24 Stunden überglücklich: "Ich hätte vor der WM nicht gedacht, dass ich Gold und Silber hole. Es geht jetzt unglaublich schnell, dass ich jetzt sogar zum Weltcupfinale fahren darf. Ich bin sehr zufrieden."

Dafür gab es auch Sonderlob von ÖSV-Alpinchef Hans Pum: "Dieser Marcel ist wieder ganz ausgezeichnet gefahren. Aber auch die anderen haben bei dem hohen Niveau dieses Rennens gute Leistungen gebracht". Auch in der Kombination, die sich bei der Junioren-WM aus Slalom, RTL und Abfahrt zusammensetzt, gab es eine Medaille für den ÖSV, denn der Vorarlberger wurde hinter dem Schweizer Beat Feuz Zweiter. Graf hatte in der Abfahrt Bronze erobert. (APA)

Ergebnisse Junioren-WM Samstag:

Burschen-Slalom in Flachau:
1. Matic Skube (SLO) 1:49,45 Minuten - 2. Marcel Hirscher (AUT) + 0,11 Sekunden - 3. Beat Feuz (SUI) 1,28 - 4. Armin Triendl (AUT) 1,46. Weiter: 7. Fritz Dopfer (AUT) 1,70 - 10. Bernhard Graf (AUT) 2,18

Endstand Burschen-Kombination (Abfahrt, RTL, Slalom):
1. Feuz 22,36 Punkte - 2. Graf 31,31 - 3. Miha Kuerner (SLO) 38,74. Weiter: 5. Dopfer 47,95.

Share if you care.