Molterer sagt Nein zu Schul-Volksbefragung

26. April 2007, 11:11
28 Postings

Auch Ministerin Schmied gegen Amon-Plan - BZÖ-Generalsekretär Gerald Grosz warf Ex-Koalitionspartner VP "Unglaubwürdigkeit"

Wien – Nur das BZÖ sprang ÖVP-Bildungssprecher Werner Amon sofort bei und kündigte an, dessen Wunsch nach einer Volksbefragung zum Thema "gutes österreichisches Bildungssystem mit seiner äußeren Differenzierung in Hauptschule oder AHS-Unterstufe oder Totalumbruch in Richtung Eintopfschule" im Parlament zur Realisierung verhelfen zu wollen. Damit war die Reihe der Unterstützer aber auch schon am Ende. Am Montag deponierte ÖVP-Chef und Vizekanzler Wilhelm Molterer sein Nein zum Ansinnen seines Parteifreundes. "Derzeit" lehne er eine Volksbefragung über das Schulsystem ab, sie wäre für Molterer nur dann eine Option, wenn die SPÖ die Gesamtschule "durch die Hintertür" versuchen wollte. Die VP stehe für die "Wahlfreiheit" im Bildungssystem. Diese Linie sei "für die ÖVP nicht disponibel", sagte Molterer.

Diese "ÖVP-Sprüche von Gesamtschule durch die Hintertür" fand SPÖ-Bildungssprecher Erwin Niederwieser "reichlich absurd". VP-Wissenschaftssprecherin Gertrude Brinek sagte zum Standard, sie sei auch gegen eine Volksbefragung über "Gesamtschule ja oder nein", "Es gibt nicht die eine Gesamtschule. Die Farbe Rot gibt es auch nicht. Es gibt verschiedene Ausprägungen. Ich würde mich sofort fragen: Welche Gesamtschule ist gemeint?"

Bildungsministerin Claudia Schmied sagte wenig überraschend, dass eine derartige Volksbefragung nicht "auf der Tagesordnung" stehe.

Das BZÖ sah sein generöses Angebot zu Unrecht nicht angenommen. Generalsekretär Gerald Grosz warf Ex-Koalitionspartner VP "Unglaubwürdigkeit" vor: Die Aktion "wäre ein legitimes, angemessenes Mittel, die Meinung der Eltern und Familien auszuloten." In Wien wurden übrigens 200 Kinder einer AHS "zugewiesen", die nicht einmal als "Viertschule" auf ihrer Wunschliste stand. (nim/DER STANDARD-Printausgabe, 13. März 2007)

  • Soll das Volk über die Struktur des Schulsystems befragt werden?
    montage: derstandard.at

    Soll das Volk über die Struktur des Schulsystems befragt werden?

Share if you care.