Erneut Demonstration gegen Abriss von Jugendzentrum

13. März 2007, 20:34
posten

Polizei: Keine Zwischenfälle - Abriss des Hauses bgann bereits am Montag

Kopenhagen - Gut eine Woche nach den Protesten in Kopenhagen sind am Samstag erneut rund 3.000 Menschen auf die Straße gegangen, um gegen den Abriss eines Jugendzentrums zu demonstrieren. Nach Angaben der Polizei gab es keine Zwischenfälle. "Wo sollen wir jetzt hingehen?", riefen die Demonstranten. Die Räumung des Jugendzentrums Ungdomshuset im Stadtteil Nörrebro hatte zu mehrtägigen Krawallen geführt, bei denen hunderte Personen festgenommen wurden.

Am Montag hatte der Abriss des Hauses begonnen, das der alternativen Szene rund 25 Jahre lang mit Genehmigung der Behörden als Anlaufstelle gedient hatte. Im vergangenen Jahr hatte die Stadt das Gebäude an eine christliche Sekte verkauft, die im August einen Räumungsbefehl erwirkte. (APA)

Share if you care.