Biathlon: Heimsieg für Björndalen

16. März 2007, 10:35
posten

Der Norweger gewann vor den Toren von Oslo am Holmenkollen - Pinter belegete im Verfolgungsrennen guten siebenten Rang

Oslo - Der Norweger Ole Einar Björndalen hat sich am Samstag seinen zehnten Saisonsieg im laufenden Biathlon-Weltcup gesichert. Der nunmehrige 73-fache Weltcupsieger war im 12,5- km-Verfolgungsrennen am Holmenkollen nicht zu schlagen und gewann ohne Fehlschuss souverän 46,9 Sekunden vor dem Franzosen Raphael Poiree (3 Strafrunden) und weitere 8,6 vor Michael Greis (3) aus Deutschland. Der Kärntner Friedrich Pinter landete wie schon im Sprint am Donnerstag im Spitzenfeld. Vom sechsten Rang gestartet, belegte er nach vier fehlerfreien Schießeinlagen den siebenten Rang.

Der 33-jährige Björndalen war als Vierter in die Verfolgung gegangen und setzte sich nach jeweils fünf Volltreffern im Schießen an die Spitze, da seine schärfsten Rivalen Poiree und Greis patzten. Pinter, der wie der siegreiche Norweger alle Scheiben traf, lag nach dem letzten Schießen sogar auf dem vierten Rang, kurz vor dem Ziel musste er aber Iwan Tscheresow, Dmitri Jarotschenko und Sergej Roschkow passieren lassen und kam knapp hinter den drei Russen mit 1:38,5 Minuten Rückstand ins Ziel.

Auch Daniel Mesotisch und Christoph Sumann boten als 15. bzw. 18. ansprechende Leistungen. Der Kärntner Mesotisch schob sich dank guter Schießleistung (1 Fehler) vom 28 Startplatz nach vorne. Sumann, in dieser Saison stärkster ÖSV-Athlet, ließ im Kampf um einen Top-Ten-Platz in der Weltcupgesamtwertung einige wichtige Punkte liegen. Der Steirer rangiert 33 Punkte hinter dem erhofften zehnten Rang an elfter Stelle.

Björndalen, der wegen Weltcup- und WM-Einsätzen bei den Langläufern nur 15 der bisherigen 23 Saisonrennen bestritt, hat in der Gesamtwertung bei vier ausstehenden Rennen den Abstand zu den führenden Greis und Poiree auf 112 bzw. 45 Zähler verkürzt.

Bei den Damen dominierten wie am Donnerstag im Sprintbewerb die deutschen Damen. Weltmeisterin Magdalena Neuner holte sich knapp vor ihrer Landsfrau Andrea Henkel den vierten Sieg in diesem Winter. Mit nur 0,6 Sekunden Rückstand landete Sprint-Gewinnerin Andrea Henkel vor Kati Wilhelm auf dem zweiten Platz . Wilhelm baute ihre Führung im Gesamtweltcup aus und sicherte sich zudem vorzeitig die kleine Weltcupkugel im Verfolgungsbewerb. (APA)

Ergebnisse vom Biathlon-Weltcup am Samstag in Oslo:

Herren - 12,5 km Verfolgung:
1. Ole Einar Björndalen (NOR) 31:03,0 Minuten/0 Schießfehler - 2. Raphael Poiree (FRA) + 46,9 Sek./3 - 3. Michael Greis (GER) + 55,5/3 - 4. Ivan Tscheresow (RUS) + 1:36,4 Min./1 - 5. Dmitri Jarotschenko (RUS) + 1:37,4/4 - 6. Sergej Roschkow (Russland) 1:37,6/1 - 7. Friedrich Pinter (AUT) 1:38,5/0 - 8. Stian Eckhoff (NOR) 1:53,2/0 - 9. Sven Fischer (GER) 1:54,2/0 - 10. Michael Rösch (GER) 1:55,3/2. Weiter: 15. Daniel Mesotisch 2:42,8/1 - 18. Christoph Sumann 3:10,5/3 - 35. Eder 4:06,6/2 - 49. Ludwig Gredler (alle AUT) 5:32,7/4

Weltcup-Gesamtwertung nach 23 von 27 Bewerben: 1. Greis 730 Punkte - 2. Poiree 663 - 3. Björndalen 618 - 4. Tscheresow 583 - 5. Jarotschenko 563 - 6. Kruglow 544 - 7. Fischer 474 - 8. Halvard Hanevold (NOR) 471 - 9. Björn Ferry (SWE) 470 - 10. Andreas Birnbacher (GER) 460

Damen - 10 km Verfolgung:
1. Magdalena Neuner (GER) 31:58,7 Minuten/3 Schießfehler - 2. Andrea Henkel (GER) + 0,6 Sek./2 - 3. Kati Wilhelm (GER) + 26,9/2 - 4. Jekaterina Jurijewa (RUS) + 1:16,5 Min./5 - 5. Natalia Sokolowa (BLR) + 1:38,8/2 - 6. Ljudmila Ananko (BLR) 1:46,9/4. Keine Österreicherin am Start

Weltcup-Gesamtwertung nach 23 von 27 Bewerben: 1. Wilhelm 799 Punkte - 2. Anna Carin Olofsson (SWE) 754 - 3. Henkel 739 - 4. Linda Grubben (NOR) 562 - 5. Florence Baverel-Robert (FRA) 548 - 6. Neuner 540

Share if you care.