16-Jährige im Bezirk Baden vergewaltigt

12. März 2007, 15:49
59 Postings

Verdächtiger in Haft - Opfer erlitt Kieferbruch und Schnittwunden

Baden - Eine 16-Jährige ist in der Nacht auf Freitag im Bezirk Baden äußert brutal vergewaltigt worden. Das Mädchen erlitt einen Kieferbruch und mehrere Schnittwunden an den Händen, die ihr vom Peiniger zugefügt worden waren. Der mutmaßliche Täter, ein 19-Jähriger, wurde festgenommen. Es handle es sich dabei um den Ex-Freund der Jugendlichen, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion.

Die 16-Jährige sei am Donnerstag von dem 19-Jährigen angerufen und zu einem laut Polizei "freundschaftlichen Gespräch" in dessen Wohnung eingeladen worden. Dort habe der Kriminelle sehr viel Alkohol konsumiert. Als ein Bekannter des Verdächtigen die Wohnung am Abend verlassen habe, sei der Täter dann sehr aggressiv geworden. In der Folge habe er sie zum Sex gezwungen.

Ex-Freund in Haft

Dabei habe der Verdächtige sein Opfer mit Klebeband gefesselt, bedroht und attackiert. Erst als der Peiniger Freitag gegen 4.00 Uhr eingeschlafen war, gelang dem Mädchen die Flucht. Die Jugendliche ist stationär im Wiener AKH aufgenommen worden. Der Vergewaltiger wurde am Samstag in die Justizanstalt Wiener Neustadt eingeliefert. (APA)

Share if you care.