Inter tröstet sich mit Derby-Sieg

17. März 2007, 22:44
41 Postings

Der überlegene Tabellenführer konnte gegen Milan nach dem Champions League-Aus seine Wunden lecken

Mailand - In einem spannenden Derby hat Inter Mailand den AC Milan am Sonntag mit 2:1 besiegt und seine souveräne Tabellenführung in der italienischen Serie A eindrucksvoll gefestigt. Das in der Fußball-Königsklasse in der vergangenen Woche im Achtelfinale gescheiterte Team von Trainer Roberto Mancini fand damit sofort wieder in die Erfolgsspur, während Milans Höhenflug endete.

Ronaldo brachte Pfeffer in die Partie

Dabei hatte das Derby aus Milans Sicht so vielversprechend begonnen: Ausgerechnet der frühere Inter-Star Ronaldo brachte die Rotschwarzen in der 40. Minute mit einem grandiosen Fernschuss in den rechten Winkel in Führung. Mit sichtlicher Genugtuung feierte der von Real Madrid zu Beginn der Rückrunde verpflichtete Brasilianer sein drittes Saisontor für Milan. Die Inter-Fans pfiffen den Starstürmer bei jeder Aktion gnadenlos aus.

Milans Freude währte jedoch nicht lang: Erst wenige Sekunden für den ausgewechselten Hernan Crespo auf dem Platz, verwandelte Julio Ricardo Cruz eine missglückte Abwehr von Milan-Torhüter Dida in der 54. Minute zum 1:1. In der 75. Minute kippte der argentinische Angreifer die Partie endgültig, als er perfekt für Zlatan Ibrahimovic auflegte und der Schwede zum 2:1-Siegtreffer verwandelte.

Pleite für Siena

AC Siena mit Torhüter Alexander Manninger musste eine 0:1-Heimniederlage gegen den Tabellenletzten Ascoli hinnehmen. Siena fiel mit diesem Misserfolg auf den 14. Tabellenplatz zurück.

Mit 73 Punkten führt der Titelverteidiger Inter nach dem 28. Spieltag mit großem Vorsprung vor AS Roma (54), dessen Spiel gegen Udinese Calcio erst am Sonntagabend auf dem Programm stand. Lazio Rom (46) verbesserte sich mit einem 3:2-Sieg bei Reggina Calcio auf Platz drei. Punktgleich dahinter folgt der FC Palermo, der gegen Florenz nicht über ein 1:1 hinaus kam. Milan fiel auf Rang sechs zurück. (APA/dpa)

ITALIEN - 28. Runde:

Sonntag:

  • Inter Mailand - AC Milan 2:1 (0:1) Tore: Julio Cruz (54.), Ibrahimovic (75.) bzw. Ronaldo (40.)

  • AS Roma - Udinese 3:1 (2:0) Tore: Totti (33./Elfmeter, 60.), Perrotta (40.) bzw. Asamoah (69.)

  • Empoli - Livorno 2:2 (2:0) Tore: Pratali (29.), Almiron (45.) bzw. Rezaei (58.) C. Lucarelli (90.) Rote Karte: G. Pasquale (26., Livorno)

  • Chievo Verona - Messina 1:1 (0:0) Tore: Sammarco (73.) bzw. Rigano (87./Elfmeter) Rote Karte: Rea (54., Messina)

  • Atalanta Bergamo - Parma 1:1 (0:0) Tore: M. Defendi (53.) bzw. Coly (87.)

  • Siena (Alexander Manninger spielte durch) - Ascoli 0:1 (0:0) Tor: Bjelanovic (22.)

  • Torino - Catania 1:0 (0:0) Tor: Rosina (77.)

  • Palermo - Fiorentina 1:1 (0:1) Tore: Cavani (72.) bzw. Mutu (33.) Rote Karte: Cristian Zaccardo (71., Palermo)

  • Reggina - Lazio Rom 2:3 (1:2) Tore: G. Tedesco (26.), Foggia (65.) bzw. Manfredini (45.), Pandev (45.), Makinwa (79.)

    Samstag:

  • Sampdoria Genua - Cagliari 1:1 (1:0) Tore: Palombo (40.) bzw. Suazo (63.)
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Inters Julio Ricardo Cruz kam, sah und siegte beim Mailänder-Derby.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Ronaldo wurde nach seinem ausgelassenen Jubel von den Inter-Fans gnadenlos ausgepfiffen.

    Share if you care.