Raich mit guter Ausgangsposition

9. März 2007, 14:00
6 Postings

Rückstand nach der Super-Kombi-Abfahrt von Kvitfjell hält sich in Grenzen - In Führung Didier Cuche vor Bode Miller

Kvitfjell - Der Schweizer Didier Cuche liegt nach der Abfahrt der Weltcup-Super-Kombination der alpinen Ski-Herren in Kvitfjell am Freitag mit einer Zeit von 1:29,89 Minuten vor dem US-Amerikaner Bode Miller (+ 0,14 Sek.) und dem Tiroler Mario Scheiber (+0,18) in Führung. Zweitbester Österreicher ist der Salzburger Michael Walchhofer als Vierter (0,25).

Der Gesamtweltcup-Führende Benjamin Raich schuf sich als Elfter (0,79) eine sehr gute Ausgangsposition vor dem Slalom (ab 13:30 Uhr). Im Kampf um die kleine Kristallkugel in der Disziplinen-Wertung liegt der Norweger Aksel Lund Svindal als Neunter (0,57) an aussichtsreichster Position, der Spezialweltcup-Führende Marc Berthod und Weltmeister Daniel Albrecht (beide SUI) sind nach der Abfahrt nicht unter den besten 25 Läufern zu finden.(APA)

Share if you care.