Ausstellung: Unvorherzusehendes

9. März 2007, 10:21
posten

Rauminstallation und Dokumentation von Performances der deutschen Künstlerin Judith Hopf in der Galerie Andreas Huber

Bis vor Kurzem haben die Installationen, Videos und grafischen Arbeiten der deutschen Künstlerin Judith Hopf noch in der Galerie der Secession ihren humorvoll-gespenstischen Charme versprüht. Nun kombiniert sie in der Galerie von Andreas Huber unter dem Titel "What Do You Look Like / A Crypto Demonic Mystery" die Dokumentation ihrer Performances mit einer Rauminstallation, die - angelehnt an eine Performance von Dan Graham - das Verhältnis zwischen Körperlichkeit und medialer Interaktion auch auf der Paraebene auszuloten versucht. (cb, DER STANDARD - Printausgabe, 9. März 2007)
Galerie Andreas Huber, 6., Capistrangasse 3, (01) 586 02 37. 19.00
Share if you care.