Hommage an Asta Nielsen

12. März 2007, 18:39
posten

"Die freudlose Gasse": Filmbrunch mit Live-Musikbegleitung im Wiener Filmcasino

In einer düsteren Wiener Gasse verbergen sich hinter den Fassaden der ehemals wohlhabenden Bürgerhäuser zugleich jämmerliches Elend und dekadenter Reichtum. Hier treffen sich die VerliererInnen und GewinnerInnen, Prostituierte und GeschäftemacherInnen, KupplerInnen, Spekulanten und Spekulantinnen.

Nach der Romanvorlage von Hugo Bettauer entwirft Regisseur G.W. Pabst in locker verwobenen Episoden ein realistisches Bild Wiens während der Inflationszeit, einen scharf kontrastierenden Bilderbogen von Armut und Verschwendung, Sexualität und Macht. Die großartige Asta Nielsen spielt in diesem Stummfilm das Straßenmädchen Marie, die aus Eifersucht einen Mord begeht. Dazu live am Akkordeon: Maria Düchler - in Kooperation mit dem Akkordeonfestival Wien. (red)

Die freudlose Gasse
So. 11.3.07, 13.00 Uhr, Filmcasino
1050 Wien, Margaretenstraße 78
Tel.: 01/587 90 62

Regie: G.W. Pabst, Deutschland 1925,
Stummfilm, 110 Min., 35mm, s/w
Mit: Asta Nielsen, Greta Garbo, Werner Krauß, Valeska Gert u.a.

Links:

FrauenFilmTage

Maria Düchler

Akkordeonfestival

  • Asta Nielsen in "Die freudlose Gasse"
    foto: filmcasino
    Asta Nielsen in "Die freudlose Gasse"
Share if you care.