Italien testete Raumfähre "Castor"

8. März 2007, 20:22
17 Postings

Beim Versuch am 24. Februar sollten Wiedereintritts-Eigenschaften des Prototypen ausgewertet werden

Rom - Italien hat erstmals eine unbemannte Raumfähre getestet. "Die Raumfähre ist am 24. Februar vom Stützpunkt Tortoli in Sardinien losgeflogen und der Flug wurde zwei Stunden später erfolgreich mit einem Sturz ins Meer beendet", teilte das italienische Zentrum für Raumfahrtforschung (CIRA) am Donnerstag mit. Der Prototyp mit dem Namen "Castor" ist 9,2 Meter lang, 3,7 Meter breit und wiegt 1.250 Kilogramm.

Die Raumfähre sei rund zwei Stunden lang mit einem Ballon in eine Höhe von 31 Kilometern geschleppt worden, hieß es weiter. Danach raste "Castor" zur Erde zurück und erreichte dabei Überschall-Geschwindigkeit.

Zehn-Jahres-Projekt

Ziel der Mission war es, den Wiedereintritt in die Atmosphäre genauestens auszuwerten. Dafür waren an dem Raumschiff 500 Sensoren befestigt, die Daten übermittelten. An dem Projekt, dass 2002 begann, bis 2012 dauern soll und 179 Millionen Euro kostet, arbeiten unter anderem die italienische Luftwaffe und die Europäische Raumfahrtagentur (ESA) mit. (APA)

Share if you care.