Biathlon: Pinter Sechster in Oslo

14. März 2007, 13:33
posten

Drittbestes Saisonergebnis für den Österreicher - Poiree setzt Erfolgsrun fort - Deutsche Henkel siegte bei den Frauen

Oslo - Einzel-Weltmeister Raphael Poiree hat am Donnerstag am Holmenkollen bei Oslo das Biathlon-Weltcuprennen über 20 Kilometer gewonnen. Mit dem 44. Tagessieg seiner Laufbahn sicherte sich der fehlerfrei schießende Franzose, der am Sonntag seine glänzende Laufbahn beendet, auch die kleine Weltcup-Kugel für die Disziplinen-Wertung vor Olympiasieger Michael Greis.

Der Deutsche belegte auf dem Osloer Skiberg mit einer Strafminute und nur 5,5 Sekunden Rückstand den zweiten Platz und behauptete damit seine Führung im Gesamtweltcup mit 687 Punkten vor Poiree (617). Tages-Dritter wurde der Russe Dmitrij Jaroschenko, der ebenfalls alle Scheiben traf vor Norwegens Ole-Einar Björndalen, der mit drei Fehlschüssen (+ 1:07,6 Minuten) das Podest verfehlte.

Fritz Pinter landete auf dem ausgezeichneten sechsten Rang, nach zwei Fehlschüssen mit 2:15,5 Minuten Rückstand auf Sieger Poiree. Nur auf seiner Heimstrecke in Hochfilzen, in deren Nähe der Kärntner auch wohnt, war der 28-Jährige in dieser Saison mit den Rängen vier und fünf besser gewesen. Sein steirischer Landsmann Christoph Sumann, in jüngerer Zeit der mit Abstand beste ÖSV-Biathlet (zweifacher Saisonsieger und vor einer Woche in Lathi Vierter über die 20 km), verfehlte drei Mal das Ziel und musste sich mit Rang 21 (3:36,6) begnügen.

Zuvor hatte die zweifache Olympiasiegerin Andrea Henkel hatte zuvor ihren sechsten Saisonsieg gefeiert. Die Deutsche war im Sprint über 10 km Laufschnellste und traf auch alle 10 Scheiben. Mit einer Gesamtzeit von 21:47,9 Minuten verwies sie die ebenfalls fehlerfrei schießende Russin Jekaterina Jurijewa mit 24,8 Sekunden Vorsprung auf den zweiten Platz und hat sich damit die beste Ausgangsposition für das Verfolgungsrennen am Samstag erkämpft. (APA/dpa)

ERGEBNISSE

  • 20 km der Männer: 1. Raphael Poiree (FRA) 56:51,7 Minuten (0 Fehler) - 2. Michael Greis (GER) + 5,5 Sekunden (1) - 3. Dmitrij Jaroschenko (RUS) 28,9 (0) - 4. Ole Einar Björndalen (NOR) 1:07,6 Minuten (3) - 5. Iwan Tscheresow (RUS) 1:48,9 (2) - 6. Fritz Pinter (AUT) 2:15,5 (2) - 7. Sergej Roschkow (RUS) 2:15,8 (2) - 8. Tomasz Sikora (POL) 2:19,6 (3) - 9. Filipp Schulman (RUS) 2:23,6 (2) - 10. Carsten Pump (GER) 2:38,7 (1) - weiter: 21. Christoph Sumann (AUT) 3:36,6 (3) - 28. Daniel Mesotitsch (AUT) 4:08,8 (2) - 51. Ludwig Gredler (AUT) 6:07,6 (3) - 52. Simon Eder (6:11,4 (4) - 88. Tobias Eberhard (AUT) 20:28,6 (6)

    Weltcup-Gesamtwertung (nach 22 von 27 Wettbewerben): 1. Greis 687 Punkte - 2. Poiree 617 - 3. Björndalen 568 - 4. Nikolai Kruglow (RUS) 544 - 5. Tscheresow 543 - 6. Jaroschenko 526 - weiter: 11. Sumann 414 - 24. Pinter 236 - 35. Mesotitsch 112 - 42. Gredler 61

  • 7,5 km Sprint, Damen: 1. Andrea Henkel (GER) 21:47,9 Min./0 Schießfehler - 2. Jekaterina Jurijewa (RUS) + 24,8/0 - 3. Magdalena Neuner (GER) 31,5/1 - 4. Anna Carin Olofsson (SWE) 36,5/1 - 5. Kong Yingchao (CHN) 38,3/0 - 6. Oxana Chwostenko (UKR) 40,3/0

    WELTCUP - Gesamt - Damen (nach 22 von 27 Wettbewerben): 1. Kati Wilhelm (GER) 756 Pkt. - 2. Anna Carin Olofsson (SWE) 749 - 3. Henkel 693 - 4. Linda Grubben (NOR) 562

    Share if you care.