Raiffeisen verzichtet auf polnische BPH

27. März 2007, 13:42
posten

"Parkiet": Raiffeisen wird wahrscheinlich kein Offert legen - Angebotsfrist endet Ende März

Warschau - Die Raiffeisen Bank Polska wird laut einem Bericht im "WirtschaftsBlatt" vom Donnerstag kein Angebot für die 200 BPH-Filialen in Polen abgeben, die die UniCredit zum Verkauf anbietet. Die Raiffeisen Bank Polska, Tochter der Raiffeisen International, "wird wahrscheinlich kein bindendes Angebot abgeben", hatte die polnische Wirtschaftszeitung "Parkiet" am Mittwoch unter Berufung auf "inoffizielle Informationen" aus der BPH geschrieben.

Demnach gebe es nur noch drei Interessenten für die BPH-Filialen, darunter die französische BNP Paribas sowie eine Bank der General-Electric-Gruppe, berichtete "Parkiet". Weder die Raiffeisen Bank Polska noch die Muttergesellschaft in Österreich wollten dies heute gegenüber der APA kommentieren.

Nach offiziellen Aussagen von UniCredit müssen verbindliche Übernahmeangebote bis Ende März vorliegen. Laut "Parkiet" erwartet UniCredit die Angebote jedoch schon "in den nächsten Tagen". (APA)

Share if you care.