Platz in Penzing wird nach Leon Askin benannt

21. September 2007, 10:41
3 Postings

2005 verstorbener Schauspieler und Regisseur wurde 1907 in Wien geboren und emigrierte 1940 in die USA

Wien - Der Schauspieler und Regisseur Leon Askin wird mit einer Platzbenennung im 14. Bezirk gewürdigt. Laut einem Beschluss des Gemeinderatsausschusses für Kultur am Dienstag wird die platzartige Verkehrsfläche bei der Endstelle der Straßenbahnlinie 52 in der Linzerstraße im vierzehnten Bezirk nach Askin benannt.

Leon Askin wurde 1907 in Wien geboren und begann bereits in jungen Jahren seine Laufbahn als Schauspieler in Wien und Deutschland. Nach seiner Emigration im Jahr 1940 in die USA arbeitete er als Regisseur und Theaterleiter in verschiedenen Städten und wirkte in über 50 Filmen mit. Ab den 50-er Jahren spielte er auch wieder an deutschsprachigen Theatern. 1994 kehrte er endgültig nach Wien zurück, wo er auch im hohen Alter noch verschiedene Theaterrollen wahrnahm. Askin verstarb 2005 in Wien. (red)

  • Leon Askin
    foto: guenter r. artinger

    Leon Askin

Share if you care.