Baumax will in Ungarn wachsen

3. April 2007, 13:24
posten

Bis 2010 soll Umsatz um 50 Prozent erhöht werden - Umsatz stieg 2006 um 7,7 Prozent

Budapest/Wien - Die österreichische Bauhandelskette bauMax hat im Vorjahr in Ungarn ihren Umsatz um 7,7 Prozent auf 35 Mrd. Forint (138,4 Mio. Euro) gesteigert. Bis 2010 wolle man den Umsatz um weitere 50 Prozent erhöhen, sagte der Ungarn-Chef des Unternehmens, Harald Mortenhummer, der ungarischen Nachrichtenagentur MTI. Er bekräftige das bereits früher angekündigte Vorhaben, bis 2010 sechs weitere Baumärkte in Ungarn zu eröffnen und die Gesamtzahl damit auf 20 zu erhöhen.

Derzeit kontrolliert das Klosterneuburger Familienunternehmen 23 Prozent des ungarischen Do-it-yourself-Marktes. Die kumulierte Verkaufsfläche der bestehenden Märkte beträgt 85.000 m2. 11 Prozent der gesamten Umsätze der bauMax-Gruppe stammen aus Ungarn. (APA)

  • Artikelbild
    foto: baumax
Share if you care.