Freilos für Bammer in Indian Wells

8. März 2007, 10:03
posten

Oberösterreicherin bekam Erstrunden-Freilos der verletzten Dementjewa - Nun gegen Siegerin aus Laine gegen Rodionowa

Indian Wells - Die Österreicherin Sybille Bammer steht beim Tennis-WTA-Turnier in Indian Wells in der zweiten Runde. Die 26-Jährige profitierte am Mittwoch von der verletzungsbedingten Absage der Vorjahres-Finalistin Jelena Dementjewa, die als Nummer 5 gesetzt gewesene Russin zog ihre Nennung wegen einer Rippen-Verletzung zurück. Bammer nimmt nun Dementjewas Platz in Runde zwei ein, hat in Runde eins wie sonst nur Gesetzte ein Freilos.

Statt der Ottensheimerin spielt am Donnerstag nun Lucky Loser Anastassia Rodionowa aus Russland in Runde eins gegen die Finnin Emma Laine. Gewinnt die Skandinavierin, spielt sie wie ursprünglich vorgesehen gegen Bammer - allerdings eben in Runde zwei statt in Runde eins. Setzt sich Österreichs Nummer eins da durch, ginge es in Runde drei möglicherweise gegen die Chinesin Peng Shuai (30).

Während sich Bammer aus Kalifornien fit und guter Dinge meldete, muss Dementjewa nun rund sechs Wochen pausieren. Die 25-Jährige hatte Mitte Februar in Antwperen in Runde zwei wegen dieser Blessur gegen ihre Landsfrau Jelena Lichowzewa aufgeben müssen. "Ich wollte unbedingt spielen, aber mir fällt schon das Atmen schwer und ich habe sogar auch Schmerzen, wenn ich nicht spiele." (APA/Reuters)

Share if you care.