Deutsche Telekom stellt Festnetzhandy T-One wieder ein

16. März 2007, 10:05
posten

"Handelsblatt" Produkt bei den Kunden durchgefallen

Die Deutsche Telekom hat gut ein halbes Jahr nach Einführung ihr Festnetzhandy T-One wieder eingestellt. Mit dem Produkt wollte das Unternehmen den Angriff der Mobilfunkbetreiber auf das Festnetz abwehren, die den Kunden besonders günstige Tarif in den eigenen vier Wänden anbieten, schrieb das "Handelsblatt" am Mittwoch vorab und berief sich auf einen Pressesprecher. Die Telekom war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Reinfall

Bei den Kunden sei das Produkt aber durchgefallen, berichtete das Wirtschaftsblatt weiter. Nur mehrere Tausend Nutzer sollen sich für T-One entschieden haben. Genaue Zahlen nannte die Telekom nicht. Auch der Wettbewerber Arcor soll nach weiteren Angaben des "Handelsblatts" ähnliche Erfahrungen gemacht haben, will aber an dem Angebot festhalten. (apa)

Share if you care.