Niederösterreich ruft Liese Prokop-Frauenpreis ins Leben

10. März 2007, 18:00
19 Postings

Auszeichnungen in vier Kategorien werden im September erstmals vergeben - Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert

St. Pölten - Mit dem Liese Prokop-Frauenpreis will das Land Niederösterreich an das Lebenswerk der zu Silvester verstorbenen Innenministerin, die Jahrzehnte politische Akzente im Bundesland setzte, erinnern und Frauen für außergewöhnliche Leistungen vor den Vorhang holen. Die Auszeichnungen werden in vier Kategorien, Wirtschaft und Wissenschaft, Kunst, Kultur und Medien sowie Soziales, vergeben.

Der Hauptpreis ist mit 10.000 Euro dotiert. 12 Persönlichkeiten bekommen Anerkennungsurkunden und Statuetten in Form eines gläsernen Bogens als verbindendes Element.

Prokop als "Freundin, Wegbegleiterin und großes Vorbild"

Bei der Vorstellung des von LH Erwin Pröll initiierten Preises bezeichnete Frauen-Landesrätin Johanna Mikl-Leitner am Mittwoch Liese Prokop als "Freundin, Wegbegleiterin und großes Vorbild". Liese Prokop habe Großes in Sport und Politik geleistet. In der Frauenpolitik habe die Landeshauptmannstellvertreterin früher als andere Akzente erkannt, dass ernst gemeinte Gleichstellung der Geschlechter finanzielle und personelle Ressourcen brauche, verwies Mikl-Leitner auf die Gründung des Frauenreferates 1992 und das Gleichbehandlungsgesetz 1997. Das soziale Engagement Prokops belegte die Landesrätin u.a. mit der Pröll-Prokop-Jobinitiative, der Gründung des Vereins "Null Handicap" und der Einführung des Pflegegeldes.

Einreichfirst endet am 31. Mai

Ein Kriterium für die Nominierung von Frauen ist der Bezug zu Niederösterreich (Geburts-, Wohn- oder Arbeitsort oder Bedeutung der Leistung für das Bundesland). Die Einreichfrist endet am 31. Mai, eine u.a. mit Andrea Zauner (Dungl-Gesundheitszentrum), Angelika Fritz (Fachhochschule St. Pölten), Mimi Wunderer (St. Pöltner Bühne im Hof) und Kurt Leitzenberger (Präsident des Landesgerichtes St. Pölten) besetzte Jury wird die Siegerinnen auswählen. (APA)

Einreichungen bei dem NÖ Frauenreferat
Tel. 02742 / 9005 - 12 989 oder 13 286, E-Mail
Die Preisverleihung erfolgt im September im Casino Baden.

Link

Liese Prokop-Frauenpreis
  • Bild nicht mehr verfügbar
    Das Archivbild vom 4.10.1969 zeigt die Leichtathletin Liese Prokop jubelnd nach ihrem Weltrekord im Fünfkampf in der Südstadt . Die spätere Innenministerin verstarb am Sonntag, 31. Dezember 2006 65-jährig an den Folgen eines Aorta-Risses nahe dem Herzen.
Share if you care.