Axel Springer AG startet neue TV-Zeitschrift

7. März 2007, 16:15
posten

Vorstandschef Döpfner kündigte das neue Blatt "TV Guide" als "modernes und konsumfreundliches" Heft an

Mit einer neuen 14-tägigen Fernsehzeitschrift will die Axel Springer AG vor allem neues Publikum ansprechen. Vorstandschef Mathias Döpfner kündigte am Mittwoch auf der Bilanz-Pressekonferenz das neue Blatt "TV Guide" als "modernes und konsumfreundliches" Heft an. Die Zeitschrift erscheint morgen, Donnerstag, und wird zum Testpreis von 50 Cent angeboten.

Zugleich gab Döpfner das dritte Jahr in Folge ein Rekordergebnis für den Verlag bekannt. Der Konzern steigerte sein um Sondereffekte bereinigtes Ergebnis (Ebita) um 10,5 Prozent auf 373,8 Mio. Euro. Den Aktionären soll deshalb eine Verdoppelung ihrer Dividende von 1,70 Euro auf 3,50 Euro angeboten werden. Für dieses Jahr prognostiziert Döpfner Anlaufinvestitionen von rund 90 Millionen Euro. "Unser Ziel für 2007 steht fest: Expansion mit Schwerpunkt im digitalen Geschäft", sagte Döpfner. Der Verlag hofft, 2007 ein Ergebnis auf Vorjahresniveau oder leicht darüber erzielen zu können. Als mögliche große Investition erwägt Springer in Frankreich ein Boulevard-Blatt herauszubringen. "Die Frage ist aber noch offen", sagte Döpfner. Eine Entscheidung kündigte er bis Ende März an. (APA/AP)

Share if you care.