Waffen und Kinderpornos: Burgenländer angezeigt

8. März 2007, 15:11
8 Postings

63-Jähriger schickte selbstgebastelten Kinderporno-"Tischkalender" an Gefängnisinsassen

Eisenstadt - Kinderpornografisches Material ist bei einer Hausdurchsuchung im Bezirk Eisenstadt Umgebung sichergestellt worden. Der 63-jährige Besitzer gab zu, auch einen einschlägigen Tischkalender angefertigt zu haben, den er an einen Inhaftierten in Graz Karlau schickte. Der Mann und seine Gattin wurden zusätzlich wegen illegalen Waffenbesitzes angezeigt, so die Sicherheitsdirektion Burgenland heute, Mittwoch.

Bei der Hausdurchsuchung am Dienstag beschlagnahmten die Polizisten diverse Datenträger, Videokassetten sowie einen PC und einen Laptop, hieß es aus dem Landeskriminalamt. Außerdem stießen die Beamten auf ein Kleinkalibergewehr sowie Munition für Faustfeuer- und Langwaffen. Diese Gegenstände wurden sichergestellt, das Paar wegen Vergehen nach dem Waffengesetz angezeigt.(APA)

Share if you care.