Saint Charles Alimentary

6. März 2007, 18:40
posten
Wir leben in einer Zeit, in der jedes Lebensmittel – gänzlich unabhängig von Saison und Herkunft – ständig erhältlich ist.

In der Enstehung und Entwicklung unserer Nahrungsmittel durch den globalen Handel weitestgehend anonymisiert ist.

In der die Informationskette von Herkunft, Zubereitunf bis zum Verzehr unseres Essens nicht mehr nachvollziehbar ist.

Die Konsequenz ist ein Verlust an ernährungs- und somit Lebensqualität.

Die Saint Charles Alimentary macht es sich zur Aufgabe, Essen zu kochen und Spezialitäten anzubieten, bei denen diese Informationskette intakt ist.

Wir verwenden ausschließlich Gemüse, Getreide und Obst aus Wildsammlung, Eigenanbau oder wenigen ausgewiesenen Partnern, die dieses Interesse mit uns teilen.

Wir beziehen Wildfleisch aus der eigenen Jagd oder der von Freunden. Sonstiges Fleisch kommt ausschließlich von uns bekannten Biobauern.

Unser Ziel ist es dem Gast die Herkunft, die Herstellung und vor allem die Geschichte jeder einzelnen verwendeten Substanz nahe zu bringen.

Wir suchen intensiven Kontakt mit Menschen, die über Kenntnisse und Interesse am Sammeln von Wildgemüsen und Heilkräutern verfügfen.

Gerne nehmen wir auch besondere Lebensmittel aus Kleinstproduktionen und Überschüsse aus Ihren privaten Obst-, Gemüse- und Kräutergärten.

  • Artikelbild
    foto: niemann
Share if you care.