Pankl Racing kauft eigene Aktien zurück

20. März 2007, 10:48
posten

Vorstand kann bis 8. August 2008 bis zu zehn Prozent des Grundkapitals erwerben

Wien - Der Vorstand des börsenotierten steirischen Rennsport- und Luftfahrtausrüsters Pankl Racing Systems sei ermächtigt, bis zum 8. August 2008 eigene Aktien bis zu maximal 10 Prozent des Grundkapitals zu erwerben, teilte das Unternehmen heute, Dienstag, im Amtsblatt der "Wiener Zeitung" mit. Der Gegenwert für den Erwerb dieser Aktien dürfe den Börsenkurs nicht um mehr als 20 Prozent unter- oder überschreiten. Der entsprechende Beschluss sei bei der 9. ordentlichen Hauptversammlung am 9. Februar 2007 gefasst worden.

Als Börsenkurs gilt dabei der Mittelwert der Schlusskurse für die Aktien der jeweiligen Wertpapierbörse innerhalb der letzten fünf Börsentage vor dem Erwerb der Aktien. Gleichzeitig erlischt damit die entsprechende, im Zuge der 8. ordentlichen Hauptversammlung bis 2. August 2007 erteilte Ermächtigung des Vorstandes. (APA)

Share if you care.