Novartis erhält US-Zulassung für Blutdrucksenker Tekturna

14. März 2007, 15:00
posten

FDA-Go für Therapie und kombinierte medizinische Behandlung

Zürich - Der Pharmakonzern Novartis hat für sein mögliches Blockbuster-Medikament Tekturna die US-Zulassung geschafft.

Der Blutdrucksenker habe von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für alleinige Therapie und für eine kombinierte medizinische Behandlung erhalten, teilte Novartis am Dienstag mit. Dies sei die erste Marktfreigabe für das Mittel überhaupt und die erste der FDA für einen so genannten Renin-Hemmer.

Renin-Hemmung ist ein neuartiger pharmakologischer Ansatz für die Behandlung von Bluthochdruck, Niereninsuffizienz und Gefässerkrankungen. Ab März soll Tekturna in US-Apotheken in Tablettenform in den Dosierungen 150 und 300 Milligramm zu haben sein. (APA/Reuters)

Share if you care.