Salzburg will Platz eins fixieren

6. März 2007, 22:06
3 Postings

Schlager gegen Verfolger VSV - Divis-Comeback möglich - Caps und Jesenice im indirekten Duell um Platz vier

Wien - Vier Runden vor Ende des Grunddurchgangs der Erste Bank Eishockey Liga (EBEL) will Red Bull Salzburg für klare Verhältnisse sorgen. Der Tabellenführer empfängt im Schlager am Dienstag Verfolger Villacher SV und könnte sich mit einem Sieg Platz eins sichern, der bis zum Finale in den entscheidenden Partien Heimvorteil garantiert. Spannung bis zum Schluss verspricht das Rennen um den vierten Halbfinal-Platz, für den die Vienna Capitals (44 Punkte) und HK Jesenice (43) die Kandidaten sind. Die Caps empfangen den KAC, Jesenice muss nach Graz.

Sechs der bisherigen sieben Saisonbegegnungen haben die "Roten Bullen" gegen Villach, die beiden einzigen bisher feststehenden Playoff-Teilnehmer, gewonnen. Mit einem weiteren Erfolg würde das Team von Hardy Nilsson als Nummer eins in die k.o.-Phase ab. 15. März gehen und ein klares Zeichen an den wohl stärksten Herausforderer senden. "Jetzt am Ende des Grunddurchgangs werden die Spiele schon wie Playoff-Begegnungen gesehen. Umso wichtiger ist für uns ein neuerlicher Sieg gegen Villach", erklärte Kapitän Dieter Kalt.

Möglicherweise wird Reinhard Divis dabei ein Comeback geben. Rechtzeitig vor dem Playoff meldeten die Salzburger ihren Stamm-Torhüter wieder fit. Divis war seit Anfang Jänner wegen eines eingeklemmten Nervs ausgefallen. Beim Meister aus Kärnten fehlen weiter die Center Roland Kaspitz und Daniel Gauthier. Während Kaspitz für die Finalphase fit werden soll, ist Gauthier fraglich.

Bei den drittplatzierten Black Wings aus Linz kämpfen die Innsbrucker Haie um ihre letzte Chance, nur ein Sieg würde ihnen noch die Tür ins Playoff offen halten. Die Vienna Capitals verteidigen im Heimspiel gegen Rekordmeister KAC, den sie zuletzt dreimal in Folge besiegt haben, ihren vierten Rang. Jesenice ist gegen Schlusslicht Graz 99ers auf Sieg eingestellt. Die Slowenen wollen bis zur letzten Runde des Grunddurchgangs (13. März) in Reichweite der Wiener bleiben und könnten dann mit einem Heimsieg gegen die Caps ins Halbfinale einziehen.(APA)

Share if you care.