In der Falle des Sonnentaus

12. März 2007, 21:05
posten

Fleisch fressende Pflanzen wie der Sonnentau sind nicht nur optisch faszinierend

...sie stellen auch das Prinzip, dass Tiere Pflanzen fressen, auf den Kopf

* * *

Dass Menschen zu Opfern von blutrünstigem Gemüse werden, passiert nur in Filmen wie "Angriff der Killertomaten". Dennoch können Pflanzen Hunger auf Fleisch bekommen, wie die Ö1-Reporter der Kinder-Uni Wien im Gespräch mit der Biologin Irene Lichtscheidl erfuhren.

Gefuttert wird allerdings nur Kleingetier wie Fliegen, Käfer oder Wanzen, akzeptiert wird auch eiweißhältiger Käse - dass die vermisste Oma halbverdaut in einer Venusfliegenfalle gefunden wird, ist also nicht möglich. Die Pflanze reagiert zwar, wenn man den Finger hinhält, ist aber völlig harmlos für den Menschen. Es werden höchstens die feinen Härchen zerstört.

Gefährliche Klebetropfen

Eine der am häufigsten vorkommenden Gattungen von Fleisch fressenden Pflanzen ist der Sonnentau, der seinen Namen den zahlreichen Klebetropfen an der Spitze der Tentakel verdankt, die in der Sonne wie Tautropfen schimmern. Die glänzenden Tröpfchen, die aus einer klebrigen Zuckerlösung bestehen und nach Nektar duften, sind es auch, die Insekten in ihren Bann ziehen. Das Insekt landet auf einem der langen Blätter, bleibt kleben und berührt bei seinen Befreiungsversuchen immer mehr der Tröpfchen.

Die Pflanze wiederum reagiert auf die Eiweiße und die Bewegungen der Beute und beginnt, das Blatt zusammenzurollen, bis das Insekt vollständig umschlossen und letztendlich verdaut ist. Dadurch gewinnt der Sonnentau die Mineralstoffe, die ihm in den nährstoffarmen Feuchtgebieten und Sümpfen, wo er wächst, fehlen.

Der Sonnentau ist aber nicht nur ein Insektenkiller, sondern selbst sehr empfindlich. Durch Trockenlegung von Mooren sind die unscheinbaren Pflanzen massiv vom Aussterben bedroht und stehen in Österreich unter Naturschutz. Deshalb sollte man auch nur torffreie Blumenerde kaufen, denn der Torfabbau ist einer der Hauptgründe für die Zerstörung von Moorlandschaften (kri/DER STANDARD-Printausgabe, 06.03.2007)

Thema der nächsten Ö1-Kinder-Uni:
"Wie alt ist Ötzi wirklich?",
Sonntag, 17.10 Uhr, auf Ö1(http://oe1.orf.at)und am Dienstag im STANDARD.
  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Sonnentau ist eine der wenigen in Österreich heimischen Fleisch fressenden Pflanzen.

Share if you care.