Real muss ohne Beckham auskommen

8. März 2007, 14:51
5 Postings

Engländer plagt Knieverletzung, auch Teamkollege Reyes fällt angeblich aus - bei Bayern Lucio und Salihamidzic fraglich

München/Madrid - Real Madrid wird im Achtelfinal-Rückspiel der Fußball-Champions-League gegen Bayern München am Mittwoch auf David Beckham verzichten müssen. Der Engländer verletzte sich beim Heimremis gegen Getafe am Sonntagabend am Seitenband des rechten Knies und fällt vier bis sechs Wochen aus. Laut Coach Fabio Capello wird auch Jose Antonio Reyes in München nicht spielen, der spanische Teamspieler zog sich beim 1:1 eine Verletzung am linken Knie zu.

Auch die Bayern bangen vor dem Schlager um zwei Stützen, Verteidiger Lucio und Mittelfeldspieler Hasan Salihamidzic scheinen für das Rückspiel fraglich. Lucio konnte am Montag wegen einer schmerzhaften Zehenprellung nicht am Training teilnehmen, der Bosnier musste die Übungseinheit wegen einer Blessur am linken Knie abbrechen.

Bayern-Coach Ottmar Hitzfeld ("Es ist egal, wer bei Real spielt") beschäftigte sich weniger mit den Verletzungssorgen des Gegners, als mit der Stabilität der eigenen Defensive. Montag ließ der Schweizer speziell die Verteidigung mit hohen Bällen trainieren, statt dem zuletzt unsicheren Van Buyten soll Demichelis am Mittwoch eine Chance erhalten. "Wir haben viele unnötige Tore kassiert in letzter Zeit. In der Champions League müssen wir stärker sein, sonst kommen wir nicht weiter", warnte auch Verteidiger Willy Sagnol.

Für die "Königlichen" hagelte es nach der Leistung gegen Getafe wieder einmal Kritik. "Real Madrid ist wie eine Schrottkarre, die ohne Bremsen ins Verderben rast", befand die Zeitung "El Mundo". Für Kopfschütteln sorgte Capellos Analyse: "Mit dieser Hingabe und dieser Leistung werden wir den FC Bayern im Rückspiel garantiert schlagen", hatte der Italiener behauptet. "Egal wie langsam die Lokomotive auch fährt, Real Madrid schafft es nicht, auf den Meisterschaftszug aufzuspringen", spottete das Sportblatt "Marca". Im Bernabeu-Stadion haben die "Königlichen" inzwischen bereits 17 mögliche Meisterschaftspunkte liegen gelassen.(APA/dpa)

Share if you care.