Oberösterreichische Wirtschaftskammer: "Zu einfaches Rezept"

17. März 2007, 15:38
2 Postings

Kritik auch von Umweltlandesrat Anschober

Linz - Die Wirtschaftskammer Oberösterreich bezeichnet den Verzicht auf Fernflüge zu Gunsten des Klimas als "ein zu einfaches Rezept". "Offenkundig werden inhaltliche Lösungen durch populistische, aber unzureichende Forderungen ersetzt", kritisierte Fachgruppenobmann Peter Keplinger in einer Presseaussendung am Montag. Er gab zu bedenken, dass in globalisierten Wirtschaftssystemen Verkehr und Logistik unabdingbar seien.

Keine Verkehrsverbindung

Besonders im interkontinentalen Personenverkehr finde sich keine Verkehrsverbindung, die nicht auch für den Geschäftsreiseverkehr notwendig sei und genutzt werde, so Keplinger: "Es ist davon auszugehen, dass Fernstrecken im Flugverkehr grundsätzlich auch ohne touristische Nachfrage bedient werden müssen und somit der CO2-Ausstoß wohl nicht wesentlich verändert wird."

Weder in der EU noch in Österreich sei zu diesem Thema der Dialog mit der Reisebürobranche gesucht worden. Das Unverständnis darüber sei umso höher, als die Europäische Union und die Nationalstaaten laut Keplinger mit erheblichen Mitteln praktisch alle Vorhaben fördern, den Flugverkehr zu intensivieren. "Tourismus ist keine Einbahnstraße", betonte er. Wer Flugreisen in Frage stelle, stelle auch Österreich als eines der international erfolgreichsten Reiseziele in Frage. Damit werde der nach der exportstarken Industrie zweithöchste Anteil an der nationalen Wertschöpfung des Landes gefährdet.

Hausaufgaben machen

"Die Bundesregierung muss endlich beim Klimaschutz ihre Hausaufgaben machen", forderte Umweltlandesrat Rudi Anschober in einer Aussendung. Aus seiner Sicht seien ein Klimagipfel, eine "mutige österreichische Klimastrategie", die Ökologisierung der Kfz-Steuer und die Reparatur des "beschädigten Ökostromgesetzes" überfällig. Viele Bürger wollten etwa mit einer Umstellung der Stromerzeugung ihren Beitrag liefern, würden aber durch das aktuelle Gesetz behindert, kritisierte Anschober. (APA)

Share if you care.