New York: Wien-Tage starten mit singendem UN-Generalsekretär

8. März 2007, 15:37
posten

Ban Ki Moon besuchte österreichisches Generalkonsulat - Rathausplatz-Filmfestival kommt 2008 in die USA

New York - Mit einem singenden UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon haben am Sonntag die Wien-Tage in New York begonnen. Zum Auftakt des knapp einwöchigen Terminreigens rund um Kultur, Wirtschaft und Judentum in der Bundeshauptstadt besuchte der UNO-Chef das österreichische Generalkonsulat. Dabei stimmte er wie die übrigen Gäste in den Refrain des Liedes "Wien, Du Stadt meiner Träume" ein, das von einem Sopran vorgetragen wurde.

Geladen hatte Generalkonsulin Brigitta Blaha, die in ihrer Rede auf die enge Beziehung Bans zur österreichischen Hauptstadt verwies. Immerhin sei der UNO-Generalsekretär ja Ende der 1990er Jahre koreanischer Botschafter in Wien gewesen. Offensichtlich sei die Stadt ein gutes Sprungbrett für hohe Weihen, so Blaha.

Ein Augarten-Porzellan-Mozart als Geschenk

Die Wärme und Freundlichkeit der Wiener berühre ihn sehr, freute sich Ban vor Journalisten. Als Erinnerung hatte ihm Vizebürgermeisterin Renate Brauner als Leiterin der Delegation anlässlich der Wien-Tage einen Augarten-Porzellan-Mozart überreicht.

Zugleich kündigte sie an, dass das seit 1991 am Wiener Rathausplatz jährlich stattfindenden Opernfilm-Festival im kommenden Jahr in New York einen zweiten Standort eröffnen wird. Im Bryant Park sollen dann nach einem Galakonzert zum Auftakt bis zu zwei Wochen lang Opernfilme auf einer Freilichtleinwand gezeigt werden.

"Zeitgenössisches jüdisches Wien"

Bei den nun angelaufenen Wien-Tagen in New York stehen weitere zahlreiche Termine im Kultursektor und im Bereich Wirtschaft/Tourismus auf dem Programm. Zu den Höhepunkten soll jener Tag gehören, der dem jüdischen Wien gewidmet ist. Hierbei besucht die Delegation die chassidisch-jüdische Gemeinde, bevor am Dienstag im Österreichischen Kulturforum ein Themenabend zum "Zeitgenössisches jüdisches Wien" stattfindet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Wiens Vizebürgermeisterin Renate Brauner überreichte Uno-Generalsekretär Ban Ki Moon einen Augarten-Porzellan-Mozart.

Share if you care.