Lidl auf Expansionskurs

27. März 2007, 14:31
6 Postings

Unternehmen hat Erzrivalen Aldi überholt und plant Einstieg in den Internethandel

Heilbronn/Wien - Die Unternehmensgruppe Schwarz hat mit ihren Kaufland-, Handelshof- und Lidl-Märkten im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von mehr als 44 Milliarden Euro erzielt. Lidl hat bereits den Erzrivalen Aldi überholt. Unternehmenschef Klaus Gehrig sagte der Heilbronner Stimme, das Umsatzplus sei in dem Ende Februar beendeten Geschäftsjahr "knapp im zweistelligen Bereich" gelegen.

In den kommenden Monaten würde das Unternehmen in den Internethandel einsteigen, berichtete er weiter. Gehrig kündigte an, anders als zunächst geplant werde das Onlinegeschäft unabhängig von den Vertriebslinien Lidl und Kaufland als dritte Sparte geführt. Die endgültige Entscheidung darüber werde aber in den nächsten Tagen fallen.

150 Märkte in Österreich

Auch geografisch soll die Expansion der Gruppe weiter vorangetrieben werden. Lidl betreibt nach zuletzt verfügbaren Zahlen aus dem vergangenen Jahr in Deutschland knapp 2700 Lebensmittelmärkte und 500 Kaufland-Filialen; international waren es damals rund 6800 Geschäfte in mehr als 20 Ländern. In Österreich ist Lidl mit 150 Märkten vertreten und erzielte 2005 einen Umsatz von rund 460 Mio. Euro. Der Marktanteil in Österreich liegt unter drei Prozent. (dpa, vk, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 5.3.2007)

Share if you care.