Joker Maierhofer trifft für Koblenz

10. März 2007, 11:15
6 Postings

Niederösterreicher traf kurz nach seiner Einwechslung zur Führung gegen Paderborn - 1860 München siegte wieder

Koblenz - Stefan Maierhofer hat in der zweiten deutschen Fußball-Liga am Sonntag wieder ein kräftiges Lebenszeichen gegeben. Beim 3:1-Heimsieg seines Klubs Koblenz gegen Paderborn schlug der Niederösterreicher sechs Minuten nach seiner Einwechslung zu, per Kopf traf er aus kurzer Distanz zum 2:1 (60.). Es war das zweite Liga-Tor für den 24-Jährigen nach seinem Transfer Ende Jänner. Koblenz verschaffte sich damit etwas Luft im Abstiegskampf.

Auch für 1860 München gab es gegen Schlusslicht Braunschweig wieder ein Erfolgserlebnis. Die Elf von Trainer Walter Schachner siegte nach drei Spielen ohne Sieg zu Hause 2:0 und beendeten damit den Abwärtstrend. Vor 27.900 Zuschauern trafen Joker Berkant Göktan (80.) und Gregg Berhalter per Foulelfmeter in der Nachspielzeit (93.).

Hansa Rostock und der MSV Duisburg ließen im Aufstiegsrennen überraschend Punkte liegen. Rostock kam gegen den Tabellenvorletzten Wacker Burghausen nicht über ein 0:0 hinaus, Duisburg kassierte beim SC Freiburg, wo Andreas Ibertsberger durchspielte, eine 1:2-Niederlage. (APA)

Share if you care.