Romney gewann erste republikanische Präsidentschafts-Testabstimmung

8. März 2007, 19:38
posten

21 Prozent für den republikanische Präsidentschaftsbewerber - Giuliani an zweiter Stelle

Washington - Zehn Monate vor der ersten US-Vorwahl hat der republikanische Präsidentschaftsbewerber Mitt Romney eine erste Testabstimmung unter Konservativen gewonnen. Bei einem Treffen von etwa 1700 politischen Aktivisten am Samstag (Ortszeit) in Washington sprachen sich 21 Prozent für den früheren Gouverneur von Massachusetts als republikanischem Spitzenkandidaten aus. Rang zwei und drei belegten der frühere New Yorker Bürgermeister Rudolph Giuliani (17 Prozent) und der besonders konservative Senator Sam Brownback (15).

US-Medien wiesen unterdessen darauf hin, dass derartige als "Straw Poll" bezeichnete Abstimmungen in einem derart frühen Stadium keinen Hinweis darauf gäben, wer am Ende tatsächlich Kandidat wird. Allerdings sei das Ergebnis ein Zeichen für den schweren Stand, den der liberalere prominente Senator John McCain bei seiner Präsidentschaftsbewerbung in der Partei haben werde. McCain, der im Gegensatz zu seinen innerparteilichen Kontrahenten nicht an dem Treffen teilnahm, erreichte bei der Testabstimmung nur den fünften Platz, und bei der Nennung seines Namen wurden Buhrufe laut. (APA/dpa)

Share if you care.