Getafe ärgert Real

9. März 2007, 14:47
29 Postings

Kleinhäusler holen 1:1 im Madrid-Derby - Sevilla gewinnt Schlager mit drei Roten Karten gegen Barcelona und ist Tabellenführer

Sevilla - Der FC Sevilla hat am Samstag die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft übernommen. Die Andalusier besiegten in einer hektischen Partie vor eigenem Publikum den bisherigen Spitzenreiter FC Barcelona 2:1 und liegen damit einen Punkt vor den Katalanen.

Real Madrid kam am Sonntag gegen Getafe nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Im Bernabeu-Stadion brachte Guiza (37.) das Team von Bernd Schuster in Führung, Ruud van Nistelrooy (44.) glückte per Elfmeter kurz vor der Pause der Ausgleich.

Auch nach dem Wechsel schaffte es Real nicht, den kleinen Rivalen aus dem Vorort auszuspielen. Außerdem humpelte der Engländer David Beckham nach etwas über einer Stunde Spielzeit mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld, bereits vor der Pause hatte Jose Antonio Reyes das Feld verletzt verlassen müssen.

Guter Beginn für Barca

Für Titelverteidiger Barcelona schien gegen Sevilla zunächst alles optimal zu laufen. Nach Zambrotta-Flanke brachte Ronaldinho Barca per Kopf in der 14. Minute 1:0 in Führung. Eine Viertelstunde später wurde der Brasilianer von Ocio im Strafraum gelegt. Der Übeltäter sah dafür Rot, Ronaldinho vergab allerdings den Elfmeter.

Von diesem Zeitpunkt an ging es bergab mit Barcelona. Kerschakow gelang in der 39. Minute der Ausgleich und Alves sorgte in der 61. Minute aus einem Freistoß sogar für den Siegestreffer. Unmittelbar danach flog Barcelona-Stürmer Giuly mit Rot vom Platz, 15 Minuten später folgte ihm sein Klubkollege Zambrotta nach Gelb-Rot vorzeitig unter die Dusche. Dennoch hatte Eto'o in der 91. Minute noch die große Chance auf den Ausgleich.

Rijkaard noch gelassen

"Das war ein wichtiges Spiel und wir haben eine große Gelegenheit ausgelassen, aber die Meisterschaft wird nicht in einem Spiel entschieden", betonte Barcelona-Trainer Frank Rijkaard. Der Niederländer wird nun einige Motivationsarbeit leisten müssen, denn am Dienstag müssen die Katalanen in Europas Meisterliga in Liverpool die 1:2-Heimpleite aus dem Hinspiel wettmachen. Und am kommenden Wochenende steht in der Primera Division der Klassiker gegen den Erzrivalen Real Madrid an.

Beim FC Sevilla wurde Trainer Juande Ramos mit Ovationen vom Platz verabschiedet. Am Mittwoch war der 52-Jährige im Cup-Derby bei Betis Sevilla von einer Flasche am Kopf getroffen worden und bewusstlos zu Boden gegangen. Den möglichen Titelgewinn schließt er aber inzwischen offenbar nicht mehr aus: "Ich werde meine Mannschaft jetzt nicht unter Druck setzen. Verzichten werden wir aber auch auf nichts."

Ein kleiner Trost aber bleibt Barcelona. Da bei Punktgleichheit die direkten Duelle zählen, hätten die Katalanen die Nase vorn, sollten sie am Ende die gleiche Zähleranzahl wie der regierende UEFA-Cup-Sieger aufweisen. Die erste Partie im Camp Nou hatte mit einem 3:1 für Barca geendet. (APA/red)

SPANIEN - 25. Runde:

Sonntag:

  • Real Madrid - Getafe 1:1 (1:1) Tore: Van Nistelrooy (44./Elfmeter) bzw. Guiza (37.)

  • Recreativo Huelva - Atletico Madrid 1:0 (1:0) Tor: Pongollo (10./Elfmeter)

  • Athletic Bilbao - Gimnastic Tarragona 0:2 (0:1) Tore: Portillo (36.), Pinilla (71.) Gelb-Rote Karte: Mingo (54., Tarragona)

  • Deportivo La Coruna - Betis Sevilla 0:1 (0:0) Tor: Fernando (79.)

  • Espanyol Barcelona - Villarreal 1:1 (1:0) Tore: Tamudo (28.) bzw. Forlan (53.)

  • Real Mallorca - Levante 3:1 (0:0) Tore: Jankovic (47.), Victor (50.), Arango (94.) bzw. Kapo (73.)

  • Racing Santander - Osasuna 1:0 (0:0) Tor: Juanjo (78.)

  • Real Saragossa - Real Sociedad 3:2 (0:1) Tore: Aimar (52.), D. Milito (74./Elfmeter), Ewerthon (80.) bzw. Herrera (18.), de Cero (93.)

    Samstag:

  • Valencia - Celta de Vigo 1:0 (0:0) Tor: Morientes (66.)

  • FC Sevilla - FC Barcelona 2:1 (1:1) Tore: Kerschakow (39.), Alves (61.) bzw. Ronaldinho (14./Elfer). Rote Karten: Ocio (28.) bzw. Giuly (62.). Gelb-Rot: Zambrotta (76./Barcelona). Ronaldinho vergab in der 29. Minute einen Elfmeter.
    • Bild nicht mehr verfügbar

      Fabio Capello trägt beim Betrachten seines Real gegen Getafe das Innerste nach außen.

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Dani Alves schoss den Fc Sevilla mit seinem Freistoßtreffer Den FC Sevilla an die Tabellenspitze.

    Share if you care.