Handball: Hard im Challenge-Cup out

11. März 2007, 00:06
posten

Trotz 30:27-Sieg mit einem Gesamtscore von 51:57 gegen Lokomotiv-Poljot Tscheljabinsk ausgeschieden - Alle Europacup-Resultate

Hard/Vorarlberg - Der HC Superfund Hard ist am Samstag-Abend trotz eines 30:27 (17:14)-Heimsiegs über den russischen Vertreter Lokomotiv-Poljot Tscheljabinsk im Viertelfinale des Handball-Challenge-Cups der Männer ausgeschieden. Für die Vorarlberger, die das Hinspiel in Russland am vergangenen Sonntag klar mit 21:30 verloren hatten, kam mit einem Gesamtscore von 51:57 das Aus.

Die Harder, die im Achtelfinale den Schweizer Traditionsklub St. Gallen ausgeschaltet hatten, starteten trotz schlechter Ausgangsposition stark in die Partie und lagen bis zur 29. Minute mit 17:12 in Führung. In der Schlussminute der ersten Hälfte gelang den Russen mit zwei Treffern jedoch der so wichtige Anschluss. Nach dem Seitenwechsel hatte Tscheljabinsk die Partie kurzzeitig, mit einer 23:22-Führung, sogar komplett gedreht.

Das Team von Trainer Goran Zivkovic schaffte zwar nochmals die Wende, der 30:27-Erfolg war am Ende aber nur mehr ein "Tropfen auf dem heißen Stein". Zu viele Eigenfehler und Unvermögen im Abschluss verhinderten den Einzug der Vorarlberger ins Halbfinale. Daran konnte auch eine 100-prozentige Quote von neun verwerteten Siebenmetern von Hards bestem Werfer Stanislaw Kulintschenko nichts ändern. (APA)

Ergebnis aus dem Handball-Challenge-Cup der Männer:

Viertelfinale/Rückspiel:

  • HC Superfund Hard - Lokomotiv-Poljot Tscheljabinsk 30:27 (17:14) Torschützen: Kulintschenko 10/9, R. Weber 7, Jochum 3, Kathrein, Wagesreiter, Friede je 2, Thaqi, Valkovskis, Klement, Pregler je 1 bzw. (u.a.) Usachew, Sisych, Korjakin je 5

    Hinspiel: Tscheljabinsk - Hard 30:21 (16:19) Tscheljabinsk damit mit einem Gesamtscore von 57:51 im Halbfinale

    Weitere Europacup-Ergebnisse:

    Champions League:

  • KIEL - Veszprem 39:32; Hinspiel 36:39
  • Barcelona - FLENSBURG-HANDEWITT 34:29; 21:31
  • Gummersbach - VALLADOLID 32:34; 36:36
  • PORTLAND SAN ANTONIO/ESP - Ciudad Real 37:29; 21:26

    EHF-Cup:

  • Paris - GRASSHOPPERS 27:26; 21:32
  • Kopenhagen - MAGDEBURG 35:39; 27:35
  • ARAGON SARAGOSSA - Irun/ESP 31:26; 25:23
  • SKJERN/DEN - Dünkirchen 27:25; 28:23

    Cupsieger-Cup:

  • LEON/ESP - Bjerringbro-Silkeborg 28:27; 36:30
  • RK ZAGREB - Constanta/ROM 31:29; 28:26
  • Juschni/UKR - HAMBURG 31:34; 22:48
  • SARAJEVO - Skopje 33:24; 31:32

    Challenge Cup:

  • Lovcen/MOG - DRAMMEN/NOR 29:26; 27:37
  • LUBIN/POL - Zivinice/BIH 34:33; 36:29
  • RESITA/ROM - Wolgograd 33:23; 24:30
    Share if you care.