Papst ernannte Kazimierz Nycz zum neuen Erzbischof von Warschau

16. März 2007, 12:48
1 Posting

57-Jähriger war bisher Bischof der Diözese Koszalin-Kolobrzeg

Warschau - Papst Benedikt XVI. hat Kazimierz Nycz zum neuen Erzbischof von Warschau ernannt. Der 57-Jährige solle den Kardinalprimas von Polen, Jozef Glemp, ablösen, der das Amt übergangsweise innehatte, teilte der Sprecher des polnischen Episkopats, Jozef Kloch, am Samstag mit. Nycz war bisher Bischof der Diözese Koszalin-Kolobrzeg.

Eigentlich hätte Stanislaw Wielgus Erzbischof von Warschau werden sollen. Er musste jedoch am 7. Jänner zurücktreten, weil er für den früheren kommunistischen Geheimdienst spioniert haben soll.

Schwere Vorwürfe

Die polnische Zeitung "Rzeczpospolita" erhob am Samstag weitere schwere Vorwürfe gegen Wielgus. Der Kirchenmann habe in seiner Diözese sexuelle Übergriffe auf Priesterschüler toleriert. Nach Informationen der Zeitung müssen sich mehrere Priester aus Wielgus' früherer Diözese Plock wegen Sexualdelikten und Vergewaltigungen vor Gericht verantworten. Im vergangenen Juli habe die Polizei im Computer eines Geistlichen kinderpornografische Fotos sichergestellt. Das Blatt berief sich auf anonyme Quellen. Demnach soll Wielgus seinerzeit von den Vorgängen gewusst, sie aber heruntergespielt haben.(APA/AFP)

Share if you care.