Terroristen erschossen sechs Sunniten

4. März 2007, 22:30
2 Postings

Opfer hatten an Versöhnungskonferenz teilgenommen

Bagdad - Irakische Terroristen haben in der Nähe von Bagdad sechs Sunniten erschossen. Die Polizei erklärte, die Männer hätten am Samstag ein Haus in Yussifiya, 20 Kilometer südlich der Hauptstadt, gestürmt. Dort hätten sie die Männer von den Frauen und Kindern getrennt und getötet. Überlebende sagten der Polizei, die sechs Opfer hätten Todesdrohungen erhalten, nachdem sie im vergangenen Monat an einer Versöhnungskonferenz mit Schiiten teilgenommen hatten.

Das irakische Verteidigungsministerium erklärte am Samstag, Soldaten hätten in Khan Bani Saad nördlich von Bagdad drei mutmaßliche Terroristen getötet. Zwei weitere Männer seien festgenommen worden. Sieben weitere Verdächtige seien in Bala Rus nordöstlich der Hauptstadt in Gewahrsam genommen worden. (APA/AP)

Share if you care.