Massive Sicherheitsvorkehrungen

4. März 2007, 17:59
46 Postings

Horr-Stadion wird Tag und Nacht bewacht - 400 Sicherheitskräfte am Sonntag im Einsatz - Match ausverkauft

Wien - Hausherr Austria setzt vor dem 280. Wiener Derby am Sonntag um 15:30 Uhr gegen den Erzrivalen Rapid auf massive Sicherheitsvorkehrungen. "Das Thema Sicherheit wird für dieses Spiel besonders groß geschrieben. Es soll ein friedliches Fußball-Fest werden", verkündete Austria-Manager Markus Kraetschmer. Ein verstärktes Aufgebot von 400 Sicherheitskräften soll vor, während und nach dem Spiel für Ruhe und Ordnung auf dem Verteilerkreis sorgen.

Die Partie wird ausverkauft sein, auf Grund von Sicherheitsmaßnahmen wird aber nicht das gesamte Fassungsvermögen von 11.800 Zuschauern ausgeschöpft. "Nur" 11.500 Fans werden das Duell der ewigen Rivalen im Stadion miterleben können. Bereits am Freitag um 13:15 Uhr waren keine Karten mehr erhältlich, das Match ist ausverkauft.

Das Sicherheitsgefühl verstärken soll die Tatsache, dass das Stadion seit Sommer komplett videoüberwacht wird. "Und zwar von einer der modernsten Video-Überwachungsanlagen Europas", so Kraetschmer über die Anlage, die mit zehn Kameras 24 Stunden in Betrieb ist. Das Horr-Stadion wird auch in der Nacht vor dem Match von einer Einheit mit Hundestaffel überwacht werden. (APA)

Share if you care.